Contentful veröffentlicht Entwickler-Tools und verändert, wie mobile Inhalte verwaltet werden

03 SEPTEMBER 2014, BERLIN, DEUTSCHLAND

Contentful, die API-basierte Content-Management-Plattform, veröffentlicht heute SDKs für Android und iOS, um die Verwaltung von mobilen Inhalten einfacher und schneller zu machen. Entwickler können Contentful jetzt in nur wenigen Stunden in ihre Mobil-Apps einbauen und Redakteure Inhalte in den Apps veröffentlichen lassen. Da Contentful einen modularen Ansatz für Inhalte wählt und Inhalt komplett von der Präsentationsebene trennt, können Inhalte mit einmaligem Verwaltungsaufwand auf sämtlichen Plattformen und Geräten aktualisiert werden.

Bestehende CMS wurden nicht für APIs und mobile Inhalte geschaffen. Unternehmen müssen deshalb oftmals ihr eigenes Backend zur Verwaltung von Mobilinhalten erstellen oder sich mit Notlösungen behelfen, bei denen Entwickler von Redakteuren bereitgestellte Inhalte kopieren und in die App einfügen. Dies ist eine langsame und teure Art, Inhalte zu verwalten.

"Es besteht große Nachfrage für eine plattform-übergreifende Verwaltung von Inhalten. Bestehende CMS-Plattformen haben schlicht und einfach den Aufstieg der Mobilsparte übersehen und behelfen sich mit schwachen Erweiterungen, um auf die Fragmentierung der mobilen Ökosystems einzugehen", erklärte Sascha Konietzke, CEO und Mitgründer von Contentful. "Indem wir iOS- und Android-SDKs auf den Markt bringen, mit denen Contentful problemlos in Mobil-Apps integriert werden kann, befreien wir Entwickler davon, sich um die Verwaltung von Inhalten im Backend sorgen zu müssen."

Mobile Webnutzung macht mittlerweile 25 % der gesamten Internetnutzung aus, verglichen mit 14 % vor nur einem Jahr. Gemessen an der Zeit, die mit digitalen Medien verbracht wird, schlägt die Mobilnutzung in den USA heute mit über 50 % zu Buche. Von der Zeit, die mit dem Konsum von Inhalten auf Mobilgeräten verbracht wird, entfallen überwältigende 86% auf Apps, nicht auf einen Mobilbrowser. Infolge dessen sind Unternehmen, die Mobilnutzer gewinnen wollen, gezwungen, nach besseren Möglichkeiten zu suchen, um Mobilinhalte zu erstellen, zu veröffentlichen und zu verwalten.


Contentful geht darauf ein, indem es Entwicklern die API-basierte Tools bereitstellt, die sie brauchen, um eine angemessene Infrastruktur und ein Benutzeroberfläche für Redakteure einzurichten, durch welches sie Inhalte einmalig aktualisieren und sofort sehen können, wie diese plattformübergreifend online gehen. Jetzt, da die neuen iOS- und Android-SDKs veröffentlicht sind, können Mobilentwickler damit beginnen, innerhalb weniger Stunden Inhalte in ihre Mobil-Apps zu laden, die von Redakteuren veröffentlicht werden.

Zitate
"Zu sehen, wie Entwickler Textelemente aus einem Meer von Tabellen kopieren und in fünf verschiedene Projekten einfügen ist ein deprimierender Anblick für sich. Ein spezieller Backend-Service für die Veröffentlichung Ihrer Inhalte ist einer der schnellsten Wege, Budgets für Mobilentwicklung zu senken und gleichzeitig die Gesamtzufriedenheit des Teams zu erhöhen." Sascha Konietzke, CEO und Mitgründer, Contentful
"Contentful hat uns Wochen der Entwicklung erspart, indem es ein einfaches, aber leistungsstarkes CMS bereitstellt. Jetzt muss ich mich nicht um die Verwaltung und Integration von Inhalten sorgen. Es ist der Traum eines Entwicklers." Daniel Potts, CTO bei Dactyl Studios
"Wir können jetzt Apps mindestens 2 - 3 Mal schneller als zuvor erstellen! Und dabei vermeiden wir auch noch technische Verbindlichkeiten und erlauben unserem Kunden, die Inhalte direkt zu verwalten und zu aktualisieren" Gueorgui Tcherednitchenko, CTO von AQ
Videos
Download PDF
Download PDF
Über Contentful

Contentful is an API-driven content management developer platform that combines a powerful API with structured content, a microservice architecture, and a rich development ecosystem. Companies such as Urban Outfitters, Red Bull, Jack in the Box, Nike, Trunk Club, Xoom, Tastemade and many others rely on Contentful to author, manage and deliver digital content to any device and multiple platforms. For more information, visit https://www.contentful.com/